Auswertung

Geringes Gefährdungspotenzial

Voraussichtlich birgt Ihre Veranstaltung ein eher geringes Infektionsrisiko für Ihre Besucher.

Ratsam ist es dennoch eine umfassende Bewertung zu erstellen, die Punkte mit den größten Risikofaktoren sollten gesondert geprüft und risikoreduzierende Maßnahmen abgeleitet werden.

Bei der Planung von Infektionsschutzmaßnahmen sollten Fachleute eingebunden werden. Die erstellte Risikobewertung und die eventuell für Ihre Veranstaltung abgeleiteten Maßnahmen sollten Sie dokumentieren.

Mittleres Gefährdungspotenzial

Voraussichtlich birgt die von Ihnen geplante Veranstaltung ein mittleres Infektionsrisiko.

Sie sollten sich insbesondere hinsichtlich der aktuell geltenden gesetzlichen Rahmenbedingungen, des konkreten Infektionsrisikos und der geeigneten Maßnahmen mit Fachleuten aus dem Bereich der Veranstaltungssicherheit und der Hygiene abstimmen und die gegebenfalls erforderlichen Konzepte erstellen.

Die erstellten Konzepte und die eventuell für Ihre Veranstaltung abgeleiteten Maßnahmen sollten Sie dokumentieren.

Hohes Gefährdungspontenzial

Bei Ihrer Veranstaltung ist von einem hohen Infektionsrisiko auszugehen und sie kann eventuell so nicht genehmigt werden.

Die Analyse des Gefährdungspotentials und die daraus abzuleitenden Maßnahmen müssen Sie im Rahmen eines Infektionsschutzkonzeptes betrachten und dokumentieren.

Die Erstellung dieses Konzeptes und die Evaluierung der Maßnahmen sollten von Fachleuten aus dem Bereich der Veranstaltungssicherheit und der Hygiene durchgeführt werden. Die erstellten Konzepte und die eventuell für Ihre Veranstaltung abgeleiteten Maßnahmen sollten Sie dokumentieren.

Bitte beachten Sie die Nutzungshinweise zum ESC-Gefährdungsbeurteilungstool.

Falls Sie Fragen bezüglich der Einschätzung Ihres Gefährdungspotentials haben oder eine individuelle Beratung wünschen nehmen Sie gerne Kontakt zu uns auf.

Kontakt