Infektionsschutzkoordination & Hygieneaudit

Wir finden die Keime, bevor diese Ihre Gäste finden. Dann helfen wir Ihnen und Ihren Partnern mit qualifizierter Infektionsschutzkoordination und einem auditierten Hygiene-Controlling, diese auf Dauer zu beherrschen.

Was bringen Ihnen eine ESC-Infektionsschutzkoordination und ein Hygieneaudit?

Ihr ESC-Sicherheits- und Infektionsschutzkonzept wurde erstellt. Die Vorbereitung und Koordination des Infektionsschutzes sind abgeschlossen. Der Aufbau Ihres Projektes startet. Nun stellen sich für Sie relevante Fragen wie z. B.: Ist meine Veranstaltung wirklich so sicher, wie geplant? Wird das Hygienelevel erreicht, welches die Besucher und Mitarbeiter vor Infektionen schützt? Entsprechen die beauftragten Leistungen der Konzeption? Ist das alles sein Geld wert? – Wir kümmern uns darum, dass Ihr Infektionsschutz funktioniert.

  • Schritt 1: die Unterweisung aller relevanten Personen vor Ort.
  • Schritt 2: Der Infektionsschutzkoordinator unterstützt dabei vor Ort als verantwortliche Fachkraft, und zwar während der Aufbauphase, der finalen Vorbereitungsphase und des Veranstaltungszeitraums.

Unser Hygieneaudit durch unseren Partner maxintime ermöglicht eine zusätzliche Absicherung durch einen Sachverständigen für Betriebshygiene. Für das Audit werden Hygienetests in den relevanten Bereichen durchgeführt, Abläufe und Strukturen begutachtet. Dank digitalem Auditbericht wird einfach verständlich, was passt und wo noch nachjustiert werden muss. Schnell und kundig können Sie so Ihre Dienstleister anweisen, entsprechende Nachbesserungen vorzunehmen.

So wird das Level an Hygiene, das gesetzlich vorgegeben ist und zum aktuellen Zeitpunkt als Standard erwartet wird, tatsächlich umgesetzt. On top sind Sie mit einem für jeden Teilbereich Ihrer Veranstaltung individuell erstellten, ausführlichen Auditbericht bestens abgesichert.

Ihre Vorteile

  • Sicherstellen, dass Ihre infektionsschutzrelevanten Unternehmerpflichten als Veranstalter und Auftraggeber gemäß den gesetzlichen Vorgaben umgesetzt werden.
  • Einhaltung höchster Sicherheitsstandards durch das richtige Fachpersonal in den relevanten Zeiträumen vor Ort
  • Erfahrung und zertifizierte Qualifikationen aus 30 Jahren Betriebshygiene zahlen sich mehrfach aus, somit finden wir jegliches Optimierungspotenzial für höchstmögliche Sicherheit Ihrer Mitarbeiter und Gäste.
  • Synergie-Freisetzung (Kostenvorteile) durch Kombination der Koordination von Sicherheit und Infektionsschutz
  • Vereinfachte Umsetzung durch detaillierte Prozessdokumentation
  • Umfangreicher Auditbericht entlastet Sie sowohl in der Behördenkommunikation als auch im Fall einer Infektion.

Für wen und wann macht eine ESC-Infektionsschutzkoordination und ein Hygieneaudit Sinn?

Unter anderem, wenn Sie

  • Veranstaltungen und Messen umsetzen und nicht nur in Pandemiezeiten Ihren Gästen und Mitarbeiter einen höchsten Sicherheitslevel im Bereich Infektionsschutz und Hygiene bieten möchten.
  • sicherstellen wollen, dass ihre beauftragten Dienstleister ihre Hygienepläne dem HACCP-Standard einhalten
  • Vorgaben der jeweils gültigen regionalen Corona-Verordnung für Ihr Projekt umsetzen müssen.
  • viele Mitarbeiter und Dienstleister für Ihr Projekt beauftragen und Sie sichergehen wollen, dass diese vor Ort in die Infektionsschutzmaßnahmen eingewiesen, koordiniert und, wenn nötig, in ihren Abläufen korrigiert werden.

Welche Vorteile haben Sie von unserer Infektionsschutzkoordination und unserem Hygieneaudit?

  • Effizientes Outsourcing mit fundierter Beratungsumsetzung
  • Professionelle Umsetzung des Infektionsschutzes durch erfahrene Sicherheitsfachkräfte mit Zusatzausbildung im Bereich Hygiene
  • Höchstmaß an Hygienecontrolling durch Hygieneaudit  
  • Optimiertes Prozessmanagement durch Aufzeigung lösungsorientierter Umsetzungsmöglichkeiten mit höchstmöglichem Sicherheitsanspruch
  • Vermeidung langwieriger und nervenaufreibender Diskussionen durch fundierte Argumentationsketten
  • Entlastung des Projektteams durch gezielte externe Qualifizierung im komplexen Bereich des Infektionsschutzes  
  • Gute Stimmung im Team und im Projekt durch eigenständige, ruhige und effiziente Abstimmung mit Behörden und Dienstleistern

 

  • Reduzierte Infektionsgefahr durch fokussierte Umsetzung von sicheren Arbeitsbedingungen
  • Qualifizierter Ansprechpartner für alle Fragen zum Infektionsschutz und zur Hygiene
  • Vermeidung von Unsicherheit durch fundierte Briefings und Support bei der Umsetzung von Infektionsschutzprozessen und Maßnahmen
  • Bessere Arbeitsqualität durch koordinierte und optimierte infektionsschutzrelevante Prozesse
  • Klare externe Delegation von Unternehmerpflichten im Bereich des Infektionsschutzes an zertifizierte Fachkräfte  
  • Begrenzen von Haftungsrisiken
  • Durchführungsdokumentation gesetzlich vorgeschriebener Prozesse
  • Vermeidung von Rechtsfolgen, wenn gesetzliche oder Arbeitgeber-Vorgaben nicht kommuniziert und kontrolliert werden: z. B. Regressforderungen der BG
  • Hohes Sicherheitsniveau – Professionelle Außendarstellung
  • Fachlich branchenspezifischer Ansprechpartner, der aufzeigt, was Standards im Infektionsschutz und der Betriebshygiene sind  
  • Ortsunabhängige Umsetzung interner Sicherheitsstandards
  • Dokumentationen des externen Prozessmanagements  
  • Entlastung interner Ressourcen