Infektionsschutzkonzepte

Machen Sie Events, und zwar sicher! Faszinieren Sie Kunden und Gäste und generieren Sie Umsatz – trotz Epidemien und Pandemien.

Was bringt Ihnen ein ESC-Infektionsschutzkonzept?

Ein ESC-Infektionsschutzkonzept ist keine Standard-Hygiene-Checkliste, sondern es ist individuell angepasst an die Anforderungen Ihres Projektes, die aktuelle lokale Gesetzeslage und Ihre sicherheitstechnischen Prozesse – am besten in Kombination mit Ihrem ESC-Sicherheitskonzept! Ihr Mehrwert? Sie erhalten nicht zu viel und nicht zu wenig. Alles was zur Risikominimierung und zur effizienten Genehmigungsumsetzung notwendig ist, wird analysiert und für die Beteiligten übersichtlich konzipiert.

Planen Sie wirksam, indem Sie frühzeitig wissen, ob Ihr Projekt umsetzbar ist oder nicht. Wie geht das? Mit einer vorgelagerten ESC-Gefährdungsbeurteilung inklusive der Infektionsrisiko-Klassifizierung. Vom Besucher- bis zum Arbeitsschutz wird beim ESC-Infektionsschutz an alles gedacht. Mit Hilfe von mehreren integrierten Gefährdungsbeurteilungen identifizieren wir für Sie das individuelle Gefährdungslevel Ihres Projektes und im Detail alle Einzelgefährdungen. So können Sie die definierten Maßnahmen an die jeweiligen Verantwortlichen delegieren.

Mit dem ESC-Infektionsschutzkonzept erfüllen Sie die gesetzlichen Vorgaben – und mehr als das: Sie erreichen höchste Sicherheitsstandards – vom übergeordneten Rahmen für die Hygieneplanung, den Vorgaben zum Umgang mit Verdachtsfällen, einem Epidemie-gerechten Crowd-Management, Infektions-reduzierenden Bestuhlungsplänen bis hin zur wirksamen Anpassung von Sanitäts- und Ordnungsdienstkonzepten und vielem mehr.    

Ihre Vorteile

  • Vermeiden Sie teure Fehlplanungen durch frühzeitige und schnelle Klarstellung des Infektionsrisikos Ihrer Veranstaltung und somit der Genehmigungsfähigkeit Ihres Projektes.
  • Behalten Sie den Überblick und profitieren Sie von unserem stets an die Dynamik und Entwicklung angepassten Templatesystem.  
  • Komplexitäts- und Gefährdungsreduzierung dank detaillierter Zuteilung von Verantwortlichkeiten zur Umsetzung von Schutzmaßnahmen
  • Überzeugen Sie die Behördenseite durch ein innovatives und umfängliches Konzept, das alle Eventualitäten betrachtet und Ihre Sicherheitsmaßnahmen genehmigungsfähig darlegt.
  • Erzeugen Sie einen positiven und sicheren Eindruck bei Ihren Gästen durch die Umsetzung eines hochprofessionellen Infektionsschutzkonzepts mit modernsten Maßnahmen.

Für wen und wann macht ein Infektionsschutzkonzept Sinn?

Unter anderem, wenn Sie

  • Events oder Messeauftritte in Zeiten erhöhter Infektionsgefahr (z. B. bei Pandemien und Epidemien) veranstalten.
  • für Ihre Projekte ein erhöhtes Sicherheitslevel im Bereich des Infektionsschutzes und der Hygiene gewünscht ist.
  • spezifische Auflagen vonseiten der Behörden umsetzen müssen.
  • Unternehmer sind, der mehrere Subdienstleister oder Mitarbeiter beauftragt, die für Ihr Projekt in Zeiten mit erhöhter Infektionsgefahr (z. B. bei Pandemien, Epidemien) zusammenarbeiten.
  • Betreiber von Locations oder Messen sind und Ihren Kunden ein funktionierendes übergeordnetes und durchdachtes Infektionsschutzkonzept anbieten möchten.  

Best Practice: Für marbet und nobilia: Hausausstellung und Jubiläumsfeier

Vom 19. bis 27. September 2020 wurde die 5.000 m2 große Ausstellungsfläche der nobilia-Werke J. Stickling GmbH & Co. KG zu einer Genuss-Welt in Sachen Küchen- und Wohn-Tradition und -Innovation. An den insgesamt 10 Hausmessetagen erlebten mehr als 2.700 internationale Besucher nicht nur beeindruckende Neuheiten, sondern feierten mit höchsten Hygienestandards das 75-jährige Unternehmensbestehen.

Neben der Planung und Umsetzung unseres umfangreichen Sicherheits- und Hygienekonzeptes wurden über 100 beteiligte Vertriebsmitarbeiter sowie zahlreiche externe Mitarbeiter durch ESC gebrieft und in die Hygienemaßnahmen eingewiesen. Die Behördenkommunikation war durch die zahlreichen Abstimmungen und die sich während der Planungszeit mehrfach verändernden gesetzlichen Bestimmungen sehr umfangreich und wurde durch ESC in unserem Namen abgestimmt und koordiniert. Innovative Schutzmaßnahmen wie unter anderem eine innovative Dauerdesinfektion oder das durchgeführte Hygieneaudit führten zu einem unter diesen Umständen sehr hohen Komfortniveau und Sicherheitslevel, was von vielen Besuchern wahrgenommen und als positiv empfunden wurde.


Welche Vorteile haben Sie von unserem Infektionsschutzkonzept?

  • Profilierung gegenüber Gästen und Unternehmensleitung
  •  Sicherheit in der Auswahl der richtigen Maßnahmen und Dienstleister
  • Reduzieren von Komplexität und Überblick behalten / up to date bleiben
  • Effizientes Outsourcing und Entlastung des Projektteams
  • Schnelle Prozesse mit fundierter Beratungsumsetzung   
  • Zeitersparnis und Arbeitserleichterung  
  • Hohe Qualität durch individualisierte und permanent dem Entwicklungsstand / Status quo angepasste Templates  
  • Mehrsprachigkeit
  • Einbeziehung und dauerhafte Abstimmung lokaler Vorgaben/Behörden    

 

  • Gutes Gefühl in der Projektarbeit
  • Erhöhtes Involvement und mehr Leistungsbereitschaft
  • Klare Definition von Verantwortlichkeiten und Pflichten
  • Einheitliche Vorgaben ermöglichen gleiches Schutzniveau für alle.
  • Vermeidung von Unsicherheit und Unklarheiten zur Umsetzung von Schutzmaßnahmen

 

  • Profilierung bei Gästen und Presse
  • Differenzierung gegenüber Wettbewerb
  • Steigerung von Kundenerlebnis und -zufriedenheit
  •  Klare Delegation von Unternehmerpflichten
  • Begrenzen von Haftungsrisiken
  • Durchführungsdokumentation gesetzlich vorgeschriebener Prozesse
  • Vermeidung von Rechtsfolgen, wenn gesetzliche oder Arbeitgeber-Vorgaben nicht kommuniziert und kontrolliert werden: z. B. Regressforderungen der BG
  • Hohes Sicherheitsniveau – professionelle Außendarstellung

 

  • Ortsunabhängige Umsetzung interner Sicherheitsstandards
  • Gezielte, vereinfachte Briefings Dritter/Externer
  • Dokumentationen des externen Prozessmanagements  
  • Entlastung interner Ressourcen