Schalltechnische Überwachung für Ihre Veranstaltung

Geräuschimmissionen haben einen erheblichen Einflussfaktor auf das Umfeld Ihres Veranstaltungsgeländes. Gesetzliche Vorgaben müssen sowohl für den Auf- und Abbau als auch während der Veranstaltung eingehalten werden. Gerade die erheblich reduzierten Richtwerte zu Ruhezeiten stellen eine große Herausforderung an das Lautstärkemanagement für Sie als Veranstalter dar.

Wichtig ist, bereits zu Beginn der Veranstaltungsplanung die Faktoren der Geräuschbelastung für die Anwohner in die Planung mit einzubeziehen. Hier beraten wir Sie gerne, damit im Vorfeld der Veranstaltung bereits der Grundstein für eine rechtskonforme Umsetzung gelegt werden kann.

Anwohnerbeschwerden sind fast bei jeder Veranstaltung ein brisantes und schwieriges Thema, welches den Umständen entsprechend individuell behandelt werden sollte. Durch eine Messung der tatsächlichen Immissionswerte am Ort des Beschwerdeführers wird dokumentiert, dass Richtwerte eingehalten werden. Dies schafft bei den Behörden Vertrauen und dient dazu, Ihre Veranstaltung perspektivisch weiter genehmigungsfähig zu machen.


Leistungsspektrum schalltechnische Überwachung:

  • Schalltechnische Beratung bei der Veranstaltungsplanung
  • Prüfung der behördlichen Vorgaben
  • Erstellung von Immissionsschutzgutachten und Machbarkeitsuntersuchungen
  • Schalltechnische Überwachung an mehreren Messpunkten durch eine nach § 29 BImSchG bekannt gegebene Messstelle
  • Messungen bei Beschwerdeführern und Beratung während der Veranstaltung
  • Immissionsschutzbericht als Dokumentation nach Ihrer Veranstaltung

Diese Dienstleistung wird durch Messingenieure mit langjähriger Erfahrung im Veranstaltungsbereich durchgeführt.

« alle Leistungen